ZEITZEUGIN „EVA WEYL“

Zeitzeugengespräch mit Eva Weyl am 14.12.2018

am 14. Dezember 2018 von 9.45h bis 11.45h findet in der Aula unserer Gesamtschule Hattingen ein Zeitzeugengespräch mit Eva Weyl statt. Sie erzählt von ihrem Familienschicksal in dem „Durchgangslager Westerbork“ in den Niederlanden während des Zweiten Weltkrieges. Mit sechs Jahren musste sie im Jahr 1942 in dieses Durchgangslager. In ihrem Vortrag berichtet sie über ihre Erlebnisse und ihr Glück, nicht nach Auschwitz deportiert zu werden. Am 12. April 1945 erlebte ihre Familie dann die Befreiung des Lagers.                           

Unser Stadtarchivar Herr Weiß wird zudem über das jüdische Leben in Hattingen berichten.

 Hier finden Sie den Flyer für die Veranstaltung.