SEK II

StuBo Sek II: Alice Jasnowski

Tel.: 02324/ 6819196

Email: stubo-s2.gesamtschule@schulen-hattingen.de

KAoA

Die Gesamtschule Hattingen bietet den Schülerinnen und Schülern seit vielen Jahren zahlreiche Berufs- und Studienorientierungsangebote an. Diese werden ständig weiter entwickelt und mit der Einführung des Übergangssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ (KAoA) um die dort definierten Standardelemente ergänzt. Die Maßnahmen in der Oberstufe bauen auf den Ergebnissen und Erkenntnissen der Sek I auf. Die bisherigen Angebote werden um einen Schwerpunkt ergänzt, und zwar um die Maßnahmen, die zielgerichtet auf die Aufnahme eines Studiums oder einer Ausbildung vorbereiten.

An der Gesamtschule Hattingen gibt es zwei Studien- und Berufswahlkoordinatoren (StuBOs) unterstützt werden diese in der SEK II vom Beratungsteam.

Damit möglichst vielen Schülerinnen und Schüler der Übergang in Ausbildung, Beruf und Studium gelingt werden unsere Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße durch das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler können zu den Sprechzeiten (s. Aushang schwarzes Brett) im Berufsorientierungsbüro (BOB) A 14 oder A 46 oder A 44 zum Gespräch vorbei kommen.

Zu unseren speziellen Aufgaben gehört folgendes:
•    Sichtung der Möglichkeiten von einzelnen Schülern, also: individuelle Beratung und Information
•    Kontaktaufnahme mit Bildungsträgern und -anbietern
•    Organisation und Terminabsprachen

Unter anderem bieten sie folgende Veranstaltungen mit Vor- und Nachbereitung an:
•    KAoA: Kein Abschluss ohne Anschluss
•    Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, Betrieben, Universitäten und Fachhochschulen
•    Ausbildungsmesse Hagen
•    Girls- und Boysday
•    Berufsfelderkundung (BFE)
•    Durchführung von Modulen zur Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen EF bis Q2 (11 – 13)

•    Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, Betrieben, Universitäten und Fachhochschulen
•    Ausbildungsmesse Hagen
•    Girls- und Boysday
•    Berufsfelderkundung (BFE)
•    Durchführung von Modulen zur Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen EF bis Q2 (11 – 13)