×

BUCKINGHAM PALACE – Never Such Innocence

Royale Ehrung für Gesamtschüler 

Die Organisation „Never Such Innocence“ will das Erinnern an den Ersten Weltkrieg (1914-1918) bei jungen Menschen wachhalten, um so den Frieden zu stärken. Dies geschieht indem Schülerinnen und Schüler weltweit dazu aufgerufen werden, sich mit den Themen Konflikt, Gewalt und Krieg in Form von Gedichten, Liedern, Reden und Kunstwerken auseinanderzusetzen.

In diesem Rahmen entstand das Lied Friends of the Future durch Alina Beier und Osman Sönmez (unter Leitung ihrer Lehrerin Anna – Lena Hautkappe und Dominik Loh). Dieses Lied stellt die Frage nach dem Sinn kriegerischer Handlungen aus den Augen eines Jungen.

Friends of the Future belegte in der Altersgruppe der 12-14 – Jährigen den ersten Platz. Neben urkundlicher Anerkennung wurde der Gruppe auch die besondere Ehre zu Teil im November 2018 nach London in den Buckingham Palace zu reisen um dort den geschriebenen Song vor 400 geladenen Gästen erneut zu präsentieren.

Der Kontakt zu „Never Such Innocence“ entstand über den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Der Verein arbeitet seit vielen Jahren mit der Schule bei solchen Projekten zusammen.

Vgl. https://gesamtschule-hattingen.de/2019/11/10/projekt-erinnert-an-die-toten-im-ersten-weltkrieg-waz-24-01-2018/

Vgl. https://www.volksbund.de/nordrhein-westfalen/nrw-gliederungen/nrw-arn/nrw-arn-news/arnsberg-detail/artikel/never-such-innocence.html