×

SEK I

StuBo Sek I: Gesche Faiz

Tel.: 02324/ 6819197

Email: beratung0910.gesamtschule(at)schulen-hattigen.de

Hier finden Sie Infos zum Prozess der Beruflichen Orientierung –
Standardelemente in der Sek I / Sek II
:

Die Gesamtschule Hattingen bietet den Schülerinnen und Schülern seit vielen Jahren zahlreiche Berufs- und Studienorientierungsangebote an. Diese werden ständig weiter entwickelt und mit der Einführung des Übergangssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ (KAoA) um die dort definierten Standardelemente ergänzt.

Im 8. Jahrgang finden die Potenzialanalyse, 3 Berufsfelderkundungstage (BFE) und ein Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Bochum statt. Mit der Auswertung der Potenzialanalyse erhalten alle, die daran teilnehmen, ihren Berufswahlpass.

Im 9. Jahrgang wird das Schreiben von Bewerbung und Lebenslauf in den Fächern Deutsch und Englisch geübt. In den drei Wochen vor den Osterferien gehen die Schülerinnen und Schüler dann in das Betriebspraktikum. Ab Februar besteht für 13 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an dem Programm der Berufseinstiegsbegleitung teilzunehmen. Dieses Programm begleitet sie bis ins erste Ausbildungsjahr.

Für Schülerinnen und Schüler, die unsere Schule nach der Klasse 10 voraussichtlich mit einem Hauptschulabschluss verlassen werden, besteht die Möglichkeit, im Jahrgang 10 ein Langzeitpratikum zu machen, um z.B. einen Ausbildungsbetrieb kennenzulernen oder persönliche Stärken zu entdecken. Die Anmeldung und Praktikumsplatzsuche erfolgt im 2. Halbjahr in der 9. Klasse. In der 10. Klasse gehen die Schülerinnen und Schüler dann ab den Herbstferien an einem Tag pro Woche in ihren Betrieb.

Im 10. Jahrgang findet der Besuch der Ausbildungsmesse des Ennepe-Ruhrkreises statt. Während des gesamten Jahres berät die Agentur für Arbeit die Schülerinnen und Schüler allgemein und individuell. Die Klassenleitung oder das Beratungsteam unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei der Anmeldung an den Berufskollegs mit Hilfe von Schüler Online.

Der Girls‘ und Boys‘ Day ist im 8. Jahrgang einer der drei BFE-Tage. In den anderen Jahrgängen können interessierte Schülerinnen und Schüler in Absprache mit ihren Klassenleitungen diesen Tag zur beruflichen Orientierung nutzen.

Beratungsangebote im Berufsorientierungsbüro (BOB) A 14 (Sprechzeiten: siehe Aushang):

Frau Faiz (Lehrerin)

Frau Tille (Dipl. Soz. Arb./Soz. Päd., HAZ)

•    Sichtung der Möglichkeiten von einzelnen Schülern, also: individuelle Beratung und Information

•    Kontaktaufnahme mit Ausbildungsbetrieben, Bildungsträgern und -anbietern

•    Organisation und Terminabsprachen

Frau Rausch-Klose (Bundesagentur für Arbeit)

• kurze Beratungsgespräche (15 min)

• terminierte Beratungsgespräche (60min, 45 min)