×

Präsenzunterricht im Schuljahr 2021_22

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass alle erholsame Sommerferien genießen konnten und möchten im Folgenden über den Beginn des Präsenzunterrichts ab dem 18. August informieren:

Unterricht – Masken- und Testpflicht (3G-Regel):

Das Schulministerium hat vorgesehen, dass wir im neuen Schuljahr mit voller Präsenz unter Beibehaltung der strengen Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz starten: Das Ziel lautet dabei: „Achtsam sein und alles dafür tun, dass Präsenzunterricht stattfindet.“ Vgl. https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-18-august-2021

Weiterhin besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske im Innenbereich der Schulgebäude. Auf dem übrigen Schulgelände kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Wir werden dreimal wöchentlich Selbsttests (Mo, Mi, Fr) mit allen Schülerinnen und Schülern durchführen. Nur genesene und geimpfte Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht ausgenommen. Da wir die Namen der Geimpften und Genesenen datentechnisch nicht erfassen werden, ist es erforderlich, dass diese Schüler/-innen immer ihren Nachweis bei sich tragen, um am Testtag die zuständige Lehrperson zu informieren. Ein nachträgliches Vorzeigen ist am Testtag nicht möglich. Der erste Test findet unmittelbar in den ersten Unterrichtsstunden des ersten Schultages nach den Sommerferien statt. Hinsichtlich der Quarantänepflichten nach Auslandsaufenthalten in den Sommerferien informieren Sie sich bitte auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums.

Ankommen und Aufholen nach Corona:

Die ersten Wochen des Schuljahres bis Ende August werden als „Zeit des Ankommens“ für unsere Schülerinnen und Schüler vornehmlich dadurch geprägt sein, sich wieder mit der Lern- und Leistungssituation vertraut zu machen. Es gilt, die Lernausgangslage unserer Schüler/-innen festzustellen und Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten. Das Schulministerium hat in seinem Aktionsprogramm angekündigt, die Schulen mit zusätzlichen finanziellen Mitteln personell und in der Sachausstattung zu unterstützen, um Lernrückstände kompensieren zu können. Genaueres werden wir in Kürze erfahren.

Mensa:

Wir werden nun auch wieder unser Unterrichts- und Ganztagsangebot im Nachmittagsbereich für alle Jahrgänge der SI umsetzen können. Hierfür ist die Versorgung über unsere Mensa ein wichtiger Bestandteil. Ein Essen an Tischen in der Mensa in der Mittagspause ist zeitlich, räumlich und aus Gründen der Infektionsprävention bei gleichzeitiger Frequentierung durch die unterschiedlichen Jahrgänge nicht praktikabel. Daher haben wir mit unserem Mensabetreiber eine Lösung abgesprochen, die neben dem regulären Kioskbetrieb mittags warme Speisen zum Mitnehmen und Verzehr auf dem Schulhof vorsieht. Bezahlt wird mit Bargeld. Dies ist die einzige Möglichkeit, die sich in der gegenwärtigen Situation umsetzen lässt und hoffentlich auch bei unseren Schülern und Schülerinnen gut ankommen wird.

Lehr- und Lernplattform Moodle:

Moodle bleibt weiterhin unsere digitale Lernplattform für den Distanzunterricht und bildet auch mit diversen methodischen Möglichkeiten des digitalen Lehrens und Lernens einen zentralen Bestandteil des Präsenzunterrichts und der Kommunikation zwischen den Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern. Die Kolleginnen und Kollegen haben ihre Unterrichts- und Orgakurse für das neue Schuljahr erstellt und stehen mit Ihnen/Euch in Kontakt. Für Fragen hierzu helfen Ihnen/Euch die Klassenlehrerinnen oder Klassenlehrer bzw. das Digitalteam. Die Dienstmailadressen finden Sie auf unserer Homepage unter: Kollegium.

„Der Einsatz digitaler Medien an Ganztagsschulen hat somit sowohl im Unterricht als auch in außerunterrichtlichen Angeboten eine Bedeutung und unterstützt unter anderem das Ziel, beide Bereiche lernförderlich miteinander zu verknüpfen.“ Folgende Broschüre der QUA-LIS NRW  bietet Beispiele für den Einsatz digitaler Medien in verschiedenen Fächern sowie im Rahmen von Ganztagsangeboten und Lernzeiten: Medien_im_Ganztag_nutzen (QUA-LIS NRW)

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und einen hoffentlich regelmäßigen Unterrichtsbetrieb!

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. E. Neumann